O’lala – Günzburg

 O’lala in Günzburg: Mode als Medizin

Am Günzburger Marktplatz hat Gabriele Schrauth Mitte März ihr zweites O’lala-Geschäft eröffnet. Die 140 Quadratmeter in einem hell gestrichenen Kreuzgewölbe, in dem bis Ende 2012 noch eine Apotheke tätig war, erinnern an ein modernes, urbanes Industrieloft. Für das Ladenbaukonzept zeigte sich die Konrad Knoblauch GmbH verantwortlich. Traditionelle Architektur wurde mit Attributen eines New Yorker Szeneladens zu einem charmanten Industrielook vereint. Neben rostigen Metallständern, ziehen sich Holzkisten und Metallrahmen als fortlaufendes Element durch den Laden und ermöglichen eine flexible Warenpräsentation. Apothekerflaschen erinnern an die damalige Nutzung und schwarz-weiße Fotoportraits von Mandy Schulte zeigen starke und schöne Frauen.

Projektdaten

Jahr: 2014
Ort: Günzburg
Kunde: O’lala, Gebriele Schrauth
Design: Knoblauch Designteam
Lichtkonzept: TDX GmbH Technisches Licht-Design
Beleuchtung: TDX GmbH Technisches Licht-Design
Kategorie: Retail

PA 2 mini Einbaurichtstrahler und PIA mini Stromschienenstrahler inszenieren die Waren perfekt und unaufdringlich.
Die eingesetzten Spot- und Mediumflood-Reflektoren unterstützen dabei den gewünschten Charakter des Stores. Pendelleuchten mit Metallschirm im Retro-Style wurden dabei passend zu der Einrichtung ausgewählt.

PIA mini CDM-TC 35W LF930
PA 2 mini CDM-TC 35W LF930

Eingesetzte Produkte:

PA 2 mini Einbaurichtstrahler
PIA mini Stromschienenstrahler

Möchten Sie mehr Informationen zu diesem Projekt erhalten?

Ihre Anforderung